FRISO VELDINK

Unser neuer Bürgermeisterfür Dörentrup, für unsere Heimat!für Dörentrup, für unsere Heimat!

Vielen herzlichen Dank an alle Wählerinnen und Wähler, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben.

Des weiteren bedanke ich mich ganz herzlich bei allen, die mich in meinem Wahlkampf mit Rat und Tat unterstützt haben. Dies war eine super Teamleistung.

Mein erster Arbeitstag als Bürgermeister ist der 01.11.2020. Bis dahin übergebe ich einerseits meine bisherige Tätigkeit in andere Hände und arbeite mich parallel dazu in meine zukünftigen Aufgaben als Bürgermeister ein.

Die erste konstituierende Ratssitzung mit Vereidigung des Bürgermeisters, der Ratsmitglieder und der sachkundigen Bürgerinnen und Bürger findet am 05.11.2020 statt.

Diese Homepage bleibt weiterhin bestehen und ich werde hier in regelmäßigen Abständen Informationen aus der Politik, der Verwaltung und zu meiner Person veröffentlichen.

Herzlichst, Ihr Friso Veldink

Aus Dörentrup – für Dörentrup

Themen, die mich beschäftigen

Die Ergebnisse der Stichwahl vom 27.09.2020

Ein „DANKESCHÖN!“ allen, die mich und die CDU unterstützt haben!

Mehr lesen
Lernen Sie mich besser kennen.

Geboren bin ich am 29. April 1971 in Neuenhaus und aufgewachsen in der Grafschaft Bentheim, im Ort Emlichheim, sehr nahe der niederländischen Grenze. Die Einwohnerzahl Emlichheims ist mit gut 7000 Einwohnern ähnlich der Gemeinde Dörentrup.

Nach dem Abschluss an der Realschule Emlichheim habe ich eine dreijährige Ausbildung zum Landwirt absolviert. Anschließend habe ich die Fachoberschule in Osnabrück für ein Jahr besucht. Mein Ziel bzw. Berufswusch war, Landwirtschaft zu studieren. Somit habe ich mich an der Fachhochschule in Osnabrück beworben und dort auch mein Studium der Landwirtschaft mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaft und Tierhaltung abgeschlossen. Anschließend hatte ich umgehend die Möglichkeit, eine Stelle als landwirtschaftlicher Unternehmensberater bei der Landwirtschaftskammer NRW in Lage zu bekommen.

Ich bin seit 2002 mit meiner Frau Tina verheiratet und wir haben drei Kinder. Die Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie – wir reisen sehr gerne. Meine Frau und ich erkunden gemeinsam mit unserem Hund die Wanderwege in der näheren und weiteren Umgebung um Dörentrup. Zwischendurch verbringe ich auch gerne Zeit in unserem Garten, denn ich liebe es verschiedene Gemüsesorten selbst anzubauen.

Heute arbeite ich in der betriebswirtschaftlichen Unternehmensberatung für landwirtschaftliche Unternehmen mit zusätzlichen Aufgaben im Bereich erneuerbarer Energien.

DU bist eingeladen! Podiumsdiskussion für Jugendliche in Dörentrup

Hallo! Mit Sicherheit hast du es schon mitbekommen: Die Kommunalwahlen stehen an! Das bedeutet, am 13.09.2020 wird unser neuer Bürgermeister / unsere neue Bürgermeisterin für Dörentrup gewählt. Aber kennst du überhaupt unsere, zur Wahl stehenden, Bürgermeisterkandidaten und Bürgermeisterkandidatinnen? Und hast du eventuelle Fragen an die Politik? Dann komm zu unserer Podiumsdiskussion! Hiermit möchten wir DICH herzlich…

Mehr lesen

Das waren unsere Fahrradtouren!

Fahrradtour Hillentrup – Schwelentrup am 26.07.2020  Am Sonntag den 26.07.2020 starteten wir trotz schlechter Wetterausichten um 14:00 Uhr unsere Radtour bei schönem Wetter. Nach einem kurzen Stopp an dem Baugebiet Rümeland (Hauptstraße) fuhren wir weiter zum landwirtschaftlichen Betrieb Rosenbaum. Die Betriebsleiter Jana und Cord Rosenbaum führten uns in zwei Gruppen über ihren Milchviehbetrieb und beantworteten…

Mehr lesen

Pressemitteilung

Vier Bürgermeister hat Dörentrup nicht, vier Bürgermeisterkandidaten schon. Nach 26 Jahren stellt sich Bürgermeister Ehlert nicht erneut zur Wahl. Wer seine eigene Wahlentscheidung noch nicht getroffen hat, bekommt am Freitag, 14. August, im Bürgerhaus die Gelegenheit, die Wählbarkeit der vier Kandidaten zu beurteilen. Der Dörentruper Seniorenbeirat organisiert ab 17 Uhr eine Vorstellungs- und Diskussionsrunde mit…

Mehr lesen

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner zu Gast in Dörentrup

Am 09.07.2020 besuchte die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft der CDU auf Einladung des Regionalmanagers Nordlippe, Herr Borris Ortmeier einige Leader Projekte in Dörentrup. Frau Klöckner berichtete über die aktuellen Projekte in ihrem Ministerium zur Stärkung des ländlichen Raumes. Unter anderem nannte sie hier den weiteren Ausbau der Digitalisierung. Ihr Anliegen ist, dass Menschen in…

Mehr lesen

Besichtigung Biogasanlage mit Nahwärmenetz am 31.07.2020, um 18:00 Uhr.

Der Gemeindeverband der CDU Dörentrup lädt ein: Besichtigung Biogasanlage mit Nahwärmenetz LipperLandEnergie GmbH & Co. KG am Freitag, 31.07.2020, um 18:00 Uhr Oelentrup, 32694 Dörentrup. Wir, die CDU Dörentrup und die LipperLandEnergie GmbH & Co. KG, laden Sie herzlich zu einer Besichtigung mit anschließender Diskussion über regionalen Klimaschutz, Energieproduktion und Nahwärme ein.  Die Biogasanlage LipperLandEnergie…

Mehr lesen

Gemeinsame Radtour durch Dörentrup am Sonntag, den 26.07.2020, von 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Der Gemeindeverband der CDU Dörentrup lädt ein. Los geht’s am Bürgerhaus in Dörentrup um 14:00 Uhr. Entlang der Hauptstraße fahren wir Richtung Hillentrup zum Milchviehbetrieb der J & C Rosenbaum GbR. Hier besichtigen wir einen modernen Milchviehbetrieb mit einem automatischen Melksystem.  Anschließend geht es Richtung Schwelentrup. Im Kurpark wird uns von einem Mitarbeiter von Natour…

Mehr lesen

Eine gemeinsame Radtour durch Dörentrup am Sonntag, den 09.08.2020, von 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Der Gemeindeverband der CDU Dörentrup lädt ein: Los geht’s in Farmbeck an der Industriestraße (Europawaggon). Herr Jochen Brunsiek wird uns aktuelle Informationen zur Landeseisenbahn Lippe mit dem Projekt „Jugend unter Dampf“ und zur Reaktivierung der Begatalbahn geben. Durch das Industriegebiet fahren wir weiter nach Humfeld zum Papageienparadies Busse. Die Familie Busse hält in einer Freiflughalle…

Mehr lesen

Landratskandidat Herr Jens Gnisa besucht die Gemeinde Dörentrup

Am 29.06.2020 besuchte der Landratskandidat Herr Jens Gnisa die Gemeinde Dörentrup. Nach einem Besuch im Rathaus beim amtierenden Bürgermeister Friedrich Ehlert und meiner Person, besichtigte der Landratskandidat das Zentrum Dörentrups. Dabei zeigte sich Jens Gnisa sehr beeindruckt von dem Erreichten. Die Qualität und der Umfang der vorhandene Infrastruktur sei für eine kleine Gemeinde wie Dörentrup…

Mehr lesen

Besuch Übungsabend der Feuerwehr Dörentrup – Standort Zentrum

An diesem Übungsabend hatte ich die Möglichkeit, mir bei einem Besuch des Feuerwehrstandorts Zentrum einen Überblick über die Situation der Feuerwehr vor Ort zu verschaffen. Der Übungsabend stand unter dem Thema: „Öffnen von Fahrzeugen nach einem Verkehrsunfall“. Die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden konnten mit verschiedenen Werkzeugen die Sicherung von Fahrzeugen und das mechanische Öffnen der Türen…

Mehr lesen

Mitgliederversammlung der CDU Dörentrup zur Aufstellung der Wahlkreiskandidaten

Am 02.06.2020 wählten 29 stimmberechtigte CDU-Mitglieder ihre Wahlkreiskandidaten für die anstehende Kommunalwahl am 13. September. Neben den Mitgliedern waren 7 weitere Gäste anwesend, unter anderem Landratskandidat der CDU Jens Gnisa und Lars Brakhage als CDU-Kreisvorsitzender, der diese Sitzung leitete. Gewählt wurden für: Hillentrup Andre Utke 49 Jahre, Soldat Andreas Hagemann 59 Jahre, Steuerberater/Dipl. Finanzwirt Spork…

Mehr lesen

Wirtschaftlichkeit und Wiederbelebung der Begatalbahn

Der Landratskandidat der CDU Jens Gnisa und die Bürgermeister-Kandidaten der CDU Markus Baier (Lemgo), Friso Veldink (Dörentrup) sowie Borris Ortmeier (Barntrup, unterstützt von Bündnis 90/Die Grünen, CDU und FDP) besichtigten zunächst eine Weiche, die seit Jahren hätte ausgetauscht werden müssen. Die Zuständigkeit liegt bei den Verkehrsbetrieben Extertal, an denen der Kreis Lippe mit 70% beteiligt…

Mehr lesen

Gespräch mit der offenen Jugendarbeit Dörentrup DÖJO

In der Woche vom 25.05 bis 29.05 habe ich sehr interessante Gespräche mit Frau Johanna Müller (Leitung Jugendarbeit Dörentrup) Lukas und Justin vom DÖJO, Simone Schiemann vom TSV Hillentrup, Jochen Brunsiek und Thorsten Försterling (Jugend unter Dampf) geführt. Schwerpunkte in diesen Gesprächen waren unter anderem:  Wahrnehmung der Jugend in der Politik Der Jugend eine Stimme…

Mehr lesen

Nominierungsveranstaltung Bürgermeisterkandidat

Am 21.01.2020 fand die Mitgliederversammlung zur Aufstellung und Wahl des Bürgermeisterkandidaten statt. Die 31 Parteimitglieder wählten mich mit 100% zum Bürgermeisterkandidaten der CDU. Neben den Parteimitgliedern waren ca. 70 weitere Gäste aus Dörentrup anwesend. Hierzu gehörten Frau Kerstin Vieregge (Bundestagsabgeordnete), Herr Friedel Heuwinkel (ehemaliger Landrat des Kreises Lippe) sowie der Kreisparteivorsitzende der CDU Lars Brakhage.…

Mehr lesen

Themen für unsere Heimat - das ist mir wichtig!

Kinder und Jugendarbeit

Die Kinder und Jugendlichen bilden die Grundlage für die Zukunft in Dörentrup.

In vielen Vereinen, offener Jugendarbeit, Kindergärten und Schulen werden Kinder und Jugendliche unterstützt und gefördert. Daher ist es wichtig, diese Arbeit zu vernetzen und den Kindern und Jugendlichen eine Stimme zu geben. Möglich wäre die Etablierung eines Jugendbeirates. Kinder und Jugendarbeit muss weiter eine hohe Priorität genießen. Ich werde in Zukunft den Austausch mit Jugendlichen fördern und wahrnehmen. Ein weiterer, wesentlicher Punkt ist, die Ausstattung der Schulen, Kindertagestätten und der offenen Ganztagesbetreuung zu erhalten und zu verbessern.

Finanzen und Haushalt

Solide Finanzen sind wichtig.

Die Gemeinde Dörentrup hat in den letzten Jahren solide gewirtschaftet. Dieses war und ist auch für mich eine wichtige Grundlage in allen weiteren Entscheidungen.

Aufgrund der Corona-Situation werden viele geplante Entscheidungen neu überdacht werden müssen. Hier gilt es mit Augenmaß und der nötigen Kreativität, Strategien und Lösungen für die Zukunft zu erarbeiten.

Feuerwehr

Dörentrup verfügt Dank des großen ehrenamtlichen Engagements über eine sehr leistungsfähige und leistungsbereite Feuerwehr.

Unsere ehrenamtlichen Feuerwehrkammeradinnen und -kameraden erfüllen sehr viele Aufgaben für uns alle, die sonst durch hauptamtliche Kräfte erbracht werden müssten.

Dieser Einsatz erfolgt zu jeder Tages- und Nachtzeit, oft auch unter Gefährdung der eigenen Gesundheit.

Ich würde mich auch weiter ausdrücklich für eine zeitgemäße und leistungsfähige Ausstattung unserer Wehr einsetzen und unterstütze die Anschaffung zweier neuer Hilfeleistungslöschfahrzeuge in den kommenden zwei Jahren.

Umwelt- und Klimaschutz

Umwelt- und Klimaschutz ist zurzeit in aller Munde und absolut notwendig.

Eine Aufgabe der Gemeinde ist es, hier die Bürger zu unterstützen, mögliche Lösungen und Fördermöglichkeiten aufzuzeigen und eine Vorbildfunktion einzunehmen.

In der dunklen Jahreszeit ist eine gute Straßenbeleuchtung für einen sicheren Nachhauseweg sehr wichtig. Ich werbe dafür, diese in den nächsten Jahren, auf eine umweltfreundliche und sparsame LED-Beleuchtung umzurüsten. Das spart CO2 und Geld.

Der Ausbau und die Optimierung des öffentlichen Nahverkehres durch Bus und Bahn bildet eine wesentliche Säule im Bereich Einsparung von CO2. Nur eine intelligente Verknüpfung beider Säulen führt zu einem flexiblen ÖPNV.

Dies wird uns als Kommune nicht allein gelingen. Hier ist Teamarbeit gefragt. Meine Unterstützung haben Sie.

Arbeitsplätze, Wirtschaft, Bauflächen

Die Gemeinde hat alle in ihrem Besitz befindlichen Gewerbeflächen vermarktet.

Ich würde mich auch weiter dafür einsetzen, dass zukünftig erschlossene Gewerbeflächen möglichen Interessenten angeboten werden können.

Nur so können in Zukunft Arbeitsplätze in Dörentrup erhalten und geschaffen werden. Arbeit ist die Grundlage des persönlichen Lebens und Wohlstandes.

Mit der Ausweisung und Erschließung des Baugebietes „Rümeland“ wird Bauwilligen in Dörentrup eine Möglichkeit geboten, hier ihre Heimat zu finden.

Mir ist es eine Herzensangelegenheit, das Dörentrup sich für Familien stark und attraktiv macht.

Sehr gute Grundlagen, wie KITA-Neubau, Sanierung der Schulen und Ausweitung des Betreuungsangebotes OGS sind bereits gelegt.

Aber auch hier ist in Zukunft Ideenreichtum gefragt, damit Familien in Dörentrup bleiben, bzw. nach Dörentrup ziehen.

Senioren und Menschen mit Behinderungen

Ältere Mitbürger und Menschen mit Behinderungen haben andere Ansprüche im öffentlichen Leben.

Dies geht leider häufig in der täglichen Arbeit unter. Mir ist es wichtig, diese Ansprüche/Forderungen ernst zu nehmen und in den kommunalen Entscheidungen zu berücksichtigen. Ich setze mich für einen Austausch zwischen Alt und Jung sowie zwischen Menschen mit und ohne Behinderung ein.

Digitalisierung

In Zeiten von Corona wurde deutlich, wie wichtig eine gute Internetverbindung ist.

Zum einen für die Arbeit im Home-Office und zum anderen für die den Schulunterricht zu Hause. Für eine ländliche Kommune ist es unerlässlich, dass alle Bürgerinnen und Bürger über einen guten, sicheren und schnellen Internetzugang verfügen.

Neben diesen beiden Punkten sind vor allem Selbständige und Firmen heutzutage auf eine gute Internetanbindung angewiesen. Hier ist ein erster Anfang gemacht, dies gilt es aber weiter auszubauen. Zusätzlich sollte es in der Zukunft möglich sein, dass entsprechende Behördengänge auch digital erledigt werden können. 

Ich werde mich auch in Zukunft für einen weiteren Ausbau des schnellen Internets und der Digitalisierungin Dörentrup stark machen.

Straßenausbau

Auch in Dörentrup befinden sich einzelne Straßen und Wege in einem schlechten Zustand.

Aber nicht für alle Straße ist die Kommune zuständig und verantwortlich.

Aktuell wird mit Fördermitteln interkommunal ein Wirtschaftswegekataster erstellt.

Dieses ist wichtig, um in Zukunft Fördermittel für den Straßen- und Wegeausbau zu erhalten.

Die Sanierung der Straßen ist mit Augenmaß, Ausschöpfung aller Fördermaßnahmen und unter Berücksichtigung der Anliegerinteressen auszuführen.

Ehrenamt, Vereine, Sport

Zusammenhalt ist die Grundlage für eine Weiterentwicklung unserer Dörfer und der Gemeinde.

Eine gute Nachbarschaft, ein guter Zusammenhalt im Verein, eine gute Gemeinschaft der einzelnen Ortsteile in Dörentrup sind Grundlage für eine Weiterentwicklung unserer Dörfer und der Gemeinde.

Ich werde mich weiter dafür stark machen, dass Ehrenamt zu unterstützen, die dörfliche Struktur zu erhalten und Dörentrup weiter zu entwickeln. Nachdem Freibad und Sporthallen renoviert wurden, muss nun auch ein Allwetter-Sportplatz errichtet werden, wobei zunächst eine vorhandene Anlage entsprechend saniert werden soll.

 

 

 

 

Was mir besonders wichtig ist

Ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Geld unserer Bürgerinnen und Bürger, denn geordnete Finanzen sind eine wichtige Voraussetzung für innovatives, solidarisches und solides Handeln.

Ich unterstütze und stehe für eine freiheitliche, sichere, individuelle  und demokratische Gesellschaft, mit sozialer Gerechtigkeit und Eigenverantwortung. Grundlage in allen Entscheidungen sind für mich die christlichen Wertvorstellungen.

  • Geboren

    Am 29. April 1971 in Neuenhaus

  • Studium der Landwirtschaft

  • Seit 1997 Unternehmensberater bei der Landwirtschaftskammer NRW

  • Ausgebildeter Landwirt und berufsbegleitende Ausbildung zum systemischen Coach

  • Ehrenamtliche Tätigkeit als Kassierer im Förderverein der Realschule Lemgo

  • Seit 2014 Mitglied im Gemeindarat Dörentrup für die CDU.

    Vorsitzender des Bildungsausschusses der Gemeinde Dörentrup

    Mitglied im Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Umweltangelegenheiten und seit 2018 im Haupt- und Finanzausschuss

Sprechen wir miteinander oder schreiben Sie mir -
ich freue mich auf unseren Dialog

Adresse

Friso Veldink
Schulstraße 5
32694 Dörentrup

Invalid Email

FRISO VELDINK
Aus Dörentrup für Dörentrup